Überarbeitung Bewertungs-CD für 2022

∅ Schreibrechte für Gäste
∅ Schreibrechte für Mitglieder
Antworten
Benutzeravatar
Hannes
Vorstand
Beiträge: 59
Registriert: So 5. Jul 2020, 21:18
Fahrzeug: VW Golf IV
Wohnort: Lübbenau
Teamname: SpreewaldAudioGürkchen

Überarbeitung Bewertungs-CD für 2022

Beitrag von Hannes » Mi 9. Feb 2022, 20:29

Liebe AYAner,

auch wenn es nach außen sehr ruhig wirkt, ist der AYA Zirkus schon intensiv mit den Vorbereitungen für die Saison 2022 beschäftigt.
Einige erfahrene Altjuroren sind in einer Arbeitsgruppe bereits seit Wochen unermüdlich mit der Überarbeitung der Bewertungs-CD beschäftigt.
In zahlreichen Online-Meetings haben wir uns viele Gedanken gemacht, wie wir die Anregungen der Teilnehmer und Juroren umsetzen können, um die Bewertung qualitativ zu verbessern und gleichzeitig die Arbeit für die Juroren effektiver zu gestalten. Das alles soll dabei weiterhin auf dem Material der beiden Kauf CDs 'AYA - Authentic Audio Check' Vol. 1 und Vol. 2 basieren.
Wir haben sehr viel gehört, technisch analysiert und kontrovers diskutiert und nun ein nettes Paket aus bewährten und neuen Titeln für die Bewertung zusammengestellt. Dies werden wir in den im Frühjahr stattfindenden Neu- und Altjurorenschulungen den anderen Soundjuroren vermitteln.
Wir freuen uns auf einen spannenden Start in die neue Saison mit Euch.

Benutzeravatar
MrWoofa
Vorstand
Beiträge: 5574
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 16:28
Fahrzeug: VW Scirocco R
Kontaktdaten:

Re: Überarbeitung Bewertungs-CD für 2022

Beitrag von MrWoofa » Do 5. Mai 2022, 12:44

So,

Wir haben euch noch gar nicht erzählt, was genau wir geändert haben :)

Die Bewertungs-CD 2022, die die Juroren nutzen, besteht wie gehabt aus Ausschnitten der Lieder beider käuflich erwerbbarer CDs.

Beschreibung der Bewertungs-CD

Track 1: Prüfung Stereoanordnung - „Links – Rechts Stereo Check“
Track 2: Level-Setting - „Rosa Rauschen“
Track 3: Tiefbass - Beo Brockhausen „Wolkenmeer“
Track 4: Tiefbass - David Munyon „Purple Rain”
Track 5: Bass - Blue Chamber Quartett „Children's Songs 15 & 16“
Track 6: Grundton - Allan Taylor „Scotty”
Track 7: Grundton - McKinley Black „Hunger”
Track 8: Mittelton - Anne-Marie Jean & Sebastian Sternal „Les mains d’Elsa”
Track 9: Mittelton - The Paperboys „Mary”
Track 10: Hochton - Percussion-Ensemble „Improvisation“
Track 11: Hochton - La Folia Barockorchester „A.Vivaldi – La Primavera Allegro”
Track 12: Ausgewogenheit / Lebendigkeit - Barbara Bürkle & The Bassface Swing Trio: “You'd Be So Nice To Come Home To”
Track 13: Differenzierung - Sara K. „Made In The Shade”

Track 14: Raumabbildung - The Paperboys „Country Life“
Track 15: Breite - „Djembe Walk“
Track 16: Höhe mittig/außen, Position, Fokus - „Focus”
Track 17-21: Höhe mittig/außen, Position, Fokus - „Focus“
Track 22: Feindynamik - Chris Jones „No Sanctuary Here“
Track 23: Transparenz - Carrie Newcomer „Sparrow“
Track 24: Auflösung - Johanna Single „Am Springbrunnen”
Track 25: Auflösung - Percussion-Ensemble „Glockenspiel”
Track 26: Level-Setting - „Rosa Rauschen“
Track 27: Durchhörbarkeit, Souveränität - Allan Taylor & Göttinger Sinfonieorchester „The Beggar“
Track 28: Attacke, Souveränität - „New York Nights“

Die rot markierten Lieder sind neu bzw. wurden für diese spezielle Bewertung noch nicht verwendet, bei den blau markierten haben wir die Ausschnitte ggü. der alten Version angepasst.

Die Tracknummern findet ihr in klein auf dem Bewertungsbogen wieder.

Bei der Bewertungsskala vom 'Fokus' haben wir eine Anpassung vorgenommen, und zwar haben wir uns entschieden, uns bei der Fokusbewertung auf die 3 mittleren Positionen zu konzentrieren, da sich dort der größte Teil der Musik abspielt. Die Punkte die es sonst für Fokus links und rechts gab, haben wir anteilig auf die mittleren Positionen umgesetzt. Wir erhoffen uns durch die feinere Abstufung, den Unterschied zwischen den guten und den sehr guten Autos besser in Punkten darstellen zu können. Wir beurteilen bei der Focus Bewertung wie gehabt die korrekte, akustische Abbildung. Sind die Schallereignisse (Instrumente) in Größe und Intensität proportional zueinander? Sind die Umrisse scharf oder klafft die Abbildung auseinander? Werden die Instrumente ruhig an einem Punkt wiedergegeben?

Den neuen Bewertungsbogen könnt ihr euch schon mal anschauen.
Dateianhänge
Bewertungsbogen_2022.pdf
(680.69 KiB) 174-mal heruntergeladen

Antworten